NOVAVOLT
electrify the future

Wir elektrifizieren die Zukunft.

Die Zukunft des Strassenverkehrs ist elektrisch. Und diese Zukunft hat schon begonnen. Wir wollen die Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Mobilität mit skalierbaren und zukunftssicheren Ladelösungen für Elektrofahrzeuge unterstützen.

 

Elektromobilität für alle: ewl bietet Elektro-Carsharing mit sharoo und Ladelösung von NovaVolt an

GemeinsaMobil: Unter diesem Motto bietet ewl auf dem Areal Schweighof drei Elektroautos zur Miete an. Ein Renault ZOE, ein Hyundai KONA und ein Nissan EVALIA können über die Plattform von sharoo gemietet werden. Nach der Fahrt werden die Elektroautos an den drei ZAPTEC-Ladestationen von NovaVolt mit Strom aus erneuerbarer Produktion wieder aufgeladen. So können die Bewohnerinnen und Bewohner des Schweighofs jederzeit ökologisch unterwegs sein. 

Fabian Grüter, ewl:

"Mit der tollen Unterstützung von NovaVolt haben wir das ideale Ladesystem für die drei Elektrofahrzeuge gefunden. Die ZAPTEC-Ladestationen ermöglichten eine einfache Installation und bieten viele hilfreiche Funktionen. Dank sharoo können wir den Mietern einen reibungslosen Buchungsablauf durch die etablierte Vermieterplattform garantieren und sind gleichzeitig Teil der grossen sharoo-Gemeinschaft geworden."


Die Livit AG setzt auf E-Mobility "Made in Norway" von ZAPTEC 

Die Livit AG möchte als Real Estate Management Unternehmen ihren Mietern die Möglichkeit geben, in ein Elektrofahrzeug und somit in die Zukunft der E-Mobilität zu investieren. Mit dem ZapCharger Pro System «Made in Norway» von ZAPTEC hat die Livit AG eine Ladelösung gefunden, mit der von der modularen Ausbaubarkeit der Ladeinfrastruktur bis zur einfachen Abrechnung alle Herausforderungen gelöst werden können. Durch die Zusammenarbeit mit der Burkhalter Gruppe, die mit rund 100 Standorten in allen Landesteilen vertreten ist, wird sichergestellt, dass die Elektroinstallation schweizweit einheitlich erfolgt.


In WOHNEN, der Zeitschrift von Wohnbaugenossenschaften Schweiz, wird berichtet, wie sich Baugenossenschaften für die Elektromobilität wappnen können und wie die ABZ in der Stadt Zürich mit der ZapCharger Pro Lösung "Made in Norway" by ZAPTEC den Anfang macht. Reto Seiler von der ABZ: «Wir kommen mit 63 Ampere aus, andere Hersteller hantieren mit Hunderten von Ampere. Das wird rasch unwirtschaftlich und ist vermutlich überambitioniert». Lesen Sie den ganzen Artikel hier.


Die NZZ erwähnt in einem Artikel über Elektromobilität am Standort Zürich anlässlich des Formel-E-Rennens am 10.06.2018 NovaVolt und den ZapCharger Pro von ZAPTEC als flexible und einfach ausbaubare Lösung für das Laden von Elektrofahrzeugen. Lesen Sie den ganzen Artikel hier.


Die Norweger haben's erfunden: ee-news.ch berichtet, wie die ABZ Wohnbaugenossenschaft mit dem ZapCharger Pro eine modular ausbaubare Ladelösung für Ihre Mieter in der Siedlung Toblerstrasse realisiert hat. Reto Seiler, Projektleiter Energie ABZ: "Wir haben viele Ladelösungen für unsere Mietenden geprüft und deren Kosten verglichen. Der ZapCharger Pro hat klar am besten abgeschnitten: Gesamthaft gesehen ist er das kostengünstigste System. Auch das Lademanagement überzeugt. Zudem ist die Ladelösung einfach zu bedienen und technisch ausgereift." Lesen Sie den ganzen Artikel hier.