Elektrofahrzeuge sind die nächste Revolution im Strassenverkehr

Die Elektromobilität steht am Anfang ihrer Entwicklungsphase, hat aber das Momentum für exponentielles Wachstum bereits erreicht.

Skandinavien legt im globalen Vergleich vor

Norwegen verkauft heute bereits fast 50% Neuwagen mit Elektroantrieb. Länder wie China, die USA, aber auch die Schweiz haben noch viel Potenzial.

Der Schweizer Markt birgt ein grosses Potenzial

Die Schweiz ist bekannt als «Early Adopter» von neuen Technologien und bietet grosses Potenzial für nachhaltige Lösungen, deshalb wird der Markt hierzulande in naher Zukunft rasant zulegen.

Die grösste Knacknuss: Strom- und Verkehrssystem miteinander koppeln

Ladestationen sind die intelligenten Schnittstellen zwischen Strom- und Verkehrssystem. Sie garantieren höchste Sicherheit sowie die optimale Nutzung der vorhandenen Kapazität im Stromsystem und ermöglichen gleichzeitig eine ausreichende Verfügbarkeit von Energie im Verkehrssystem.

Wie wird geladen?

Für das Laden von Elektrofahrzeugen wurden folgende internationale Standards für Ladebetriebsarten definiert (IEC 61851-1-Standard)

Wo wird geladen?

Der Bedarf an Ladestationen in Gebäuden ist besonders gross, da Elektroautos am häufigsten zu Hause oder bei der Arbeit geladen werden. Der Anteil an Ladungen bei öffentlichen Ladestationen ist im Vergleich dazu gering.

Viele Herausforderungen, eine Lösung: Expertise von NovaVolt kombiniert mit den Ladesystemen von ZAPTEC

Indem wir unsere Expertise in den Bereichen Elektrifizierung, Elektroinstallation, smarte Energielösungen und Stromsysteme mit den Ladesystemen von ZAPTEC kombinieren, bieten wir Ihnen die perfekte Lösung für all diese Herausforderungen.

Zu den Ladesystemen von ZAPTEC